Der Blog

Mittwoch, März 04, 2015

Kaffeefahrt Teil 5 - Nachwehen

Und da ist sie auch schon wieder vorbei, die Minitour...schön wars...und anstrengend....und aufregend...und auf jeden Fall eine tolle Erfahrung.
Jetzt, mit ein paar Tagen Abstand, wieder aufgeholtem Schlaf und auf Normalzustand zurückgekehrtem Kreislauf und Verdauungsrythmus, kann man einen Blick zurück werfen und getrost sagen: "Geiles Ding! Das machen wir nochmal!"
Mal abwarten, was die Zukunft so bringt. Neue Kontakte zu tollen Menschen sind auf jeden Fall gegeben.

Wie das nunmal so ist, nach jeder Erfahrung wird man schlauer. Darum folgt meine persönliche Liste der Dinge, die ich beim nächsten Mal berücksichtigen werde:
  • Nimm mehr als zwei Pullover mit. Es ist noch Winter, verdammt. Und mindestens ein Pulli stinkt nach Kippen.
  • Wenn du die Chance hast zu schlafen, nutze sie!
  • Bekämpfe deinen Kater und katerähnliche Erscheinungen massiv und mit bewährten Mitteln.
  • Du bist in tollen Städten zu Gast. Nimm dir zumindest eine Stunde, um sie zu erkunden.
  • Du bist den ganzen Abend lauter Live-Musik ausgesetzt und wirst danach die ganze Nacht von Dosenmusik beschallt, kein Grund auch tagsüber die Musik aufzudrehen. Lass mal den MP3-Player weg.
  • Verdammt, wenn du schon nur ein paar Schuhe mitnimmst, prüfe vorher, ob sie dicht sind. Vier Tage Regenwetter mit undichten Schuhen sind beschissen.
  • Das nächste Mal packst du Aspirin und Vitamintabletten ein.
Es ist auch an der Zeit, sich zu bedanken.
Danke an die tollen Menschen in der Pooca Bar (Inga, Marc, Joey), dem Clochard (Andrea, Sachse, Anna) und dem Fischladen (Janni, Tristan) für Vertrauen, Bühne, Sound und Alkohol.
(Sorry, falls ich jemanden vergessen haben sollte)
Danke an alle, die tanzend, wunderkerzenschwenkend, mitsingend, bananenessend und applaudierend da waren.
Danke an unsere Crew: Anja, Annika, Kalli, Lea, Mari, Patrick, Silas. Für Fotos, Videos, Merch- und CD-Verkauf, mal-die-Tür-machen und die Aftershow-Parties.
Und ein dickes Danke an Stefan, der uns einfach mal so eine komplette PA durch Deutschland fährt.

Es war uns ein Fest! Gerne wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen